Der Verein - Musikkapelle Lajen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der
MUSIKKAPELLE Lajen / Südtirol
Herzlich Willkommen auf der Homepage der
MUSIKKAPELLE Lajen / Südtirol
Direkt zum Seiteninhalt
Der Verein

____________________
Einst und jetzt


In der Zwischenzeit mit drei Generationen, vielen jungen Mitgliedern, vielen weiblichen Mitgliedern, Marketenderinnen, Stabführer, Fähnrich und Ehrenmitglieder.
Der Ausschuss
'' Hier die Mitglieder des gewählten Ausschusses:"
_________________________________________________________________

Obmann: Daniel Hofmann obmann@musiklajen.eu
Obmannstellvertreter: Michael Grünberger
Kapellmeister: Cristof Grumer
Kapellmeisterstellvertreter: Lukas Ramoser
Kassier: Fabian Gasser kassier@musiklajen.eu
Schriftführerin: Tanja Schenk info@musiklajen.eu
Jugendleiterin: Carmen Ramoser jugend@musiklajen.eu
Notenarchivarin: Stefanie Lobis
Zeugwart: Hannes Vonmetz
Kellermeister: Benedikt Prader



  Mitglieder Musikkapelle Lajen 2019
Piccolo / Flöte

Flügelhorn

Schlagzeug
Elke Perathoner

Peter Runggatscher

Fabian Gasser
Lisa Brugger

Petra Baumgartner

Christian Fischnaller


Alois   Hofer

Stefan Baumgartner
Flöte

Hannah   Fischnaller

Benedikt Prader
Nadine Kerschbaumer



Christian Heiss
Claudia Grünberger

Trompete

Katia Grünberger
Manuela Lobis

Hannes Plieger

Fabian Kompatscher
Daniela Baumgartner

Hieronymus Vonmetz


Daniela Kompatscher

Simon Schenk

Fähnrich
Magdalena Hilpold

Robin Baumgartner

Andreas Knottner
Carmen Unterthiner

Meinhard Schenk






Marketenderinnen
Oboe

Horn

Sophia Schenk
Simona Grünberger

Alexander Ramoser

Silvy Stampfl
Anna Vonmetz

Kathrin Lobis

Carmen Kerschbaumer


Manfred Lageder

Anna Knottner
Klarinette




Carmen Ramoser

Tenorhorn

Ehrenmitglieder
Tanja Schenk

Lukas Ramoser


Sonja Chizzali

Hannes Vonmetz


Lena Obwexer




Christine Lobis

Bariton


Katharina Hilpold

Stefan Grünberger


Martin Schenk
Andreas Hofer


Lea Runggatscher




Greta Runggatscher

Posaune


Linda Rabanser

Simon Rabanser


Alfons Fischnaller

Max Überbacher


Lena Burger

Daniel Hofmann


Elisa Lageder

Dennis Fischnaller


Aaron Heiss









Bassklarinette

Bassposaune/Euphonium


Florian Kompatscher

Elias Plieger







Altsaxophon

Tuba


Stefanie Lobis

Michael Grünberger


Carolin Fischnaller

Walter Rainer


Sandra Baumgartner

Klaus Chizzali




Andreas Hofmann


Tenorsaxophon




Marion Kompatscher









Baritonsaxophon




Kevin Rabanser




Satzung der Musikkapelle Lajen
______________________________

Art. 1 Name und Sitz:
 Der Verein führt den Namen „Musikkapelle Lajen“, ist von unbegrenzter Dauer und hat seinen Sitz in 39040 Lajen, Walter-von-der-Vogelweidestraße 30/E
 Art. 2 Zweck des Vereins:
 
Die Musikkapelle setzt sich zur Aufgabe:
a) Erhaltung und Pflege der Blasmusik, insbesondere im Dienste der örtlichen Gemeinschaft;
    b) darüber hinaus die Pflege der Kameradschaft;
    c) der Verein ist gemeinnützig und arbeitet ohne Gewinnabsichten;
    d) die Ämter des Vereins werden ehrenamtlich ausgeführt;
 Art. 3 Der Vereinszweck soll erreicht werden durch:
a) regelmäßige Probentätigkeit;
b) Heranbildung von Jungmusikanten/innen;
c) Regelmäßige Konzerttätigkeit im Heimatort;
d) Mitwirkung bei Festen und Feiern der Ortsgemeinschaft;
e) Veranstaltung von Musikfesten und geselligen Veranstaltungen;
f) Bereitstellung eines geeigneten Probelokales;
g) Pflege der Kameradschaft unter den Mitgliedern;
h) Teilnahme an in- und ausländischen Musikfesten und Wertungsspielen;
i)  Werbung für die Musik durch Konzerte, Vorträge und dgl.;
j)  Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Vereinigungen und Einrichtungen des Ortes und des Landes;
 
Art. 4 Vereinsvermögen:
Die zur Erreichung des Vereinszwecks notwendigen Geldmittel werden aufgebracht durch:
a) Einnahmen aus eigenen Veranstaltungen;
b) Beiträge unterstützender Mitglieder;
c) Beiträge der Gemeinde oder anderer Körperschaften;
d) Geld- oder Sachwerte, die aus Spenden, Schenkungen, Hinterlassungen usw. herführen oder aus einem anderen Grunde eingehen;
Art. 5 Mitgliedschaften:
Es gibt:
a) aktive Mitglieder (ausübende Musikanten/innen und Funktionäre);
b) unterstützende Mitglieder
c) Ehrenmitglieder;
a) aktive Mitglieder:

Mitglied kann werden, wer ein Blas- oder Schlaginstrument beherrscht und Freude am gemeinsamen Musizieren hat
Die Aufnahme von Mitgliedern erfolgt durch den Vereinsvorstand, der die Aufnahme unter Angabe von Gründen ablehnen kann.
Die Aufnahme eines ordentlichen Mitgliedes (aktives Mitglied) kann nur nach regelmäßiger Tätigkeit in einer Kapelle erfolgen, oder wenn ein dementsprechendes Niveau nachweisbar ist.
Der Aufnahmebeschluss wird der Kapelle bei einer Vollprobe oder einer geeigneten Veranstaltung bekannt gegeben.
b) unterstützende Mitglieder:
Unterstützendes Mitglied kann jede unbescholtene Person werden, die den jährlich von der Jahreshauptversammlung festzusetzenden Beitrag leistet.
Dieser Beitrag ist eine finanzielle Unterstützung des Vereins, ohne dass dieser dafür Pflichten übernimmt.
c) Ehrenmitglieder:
Ehrenmitglieder werden vom Vorstand der Musikkapelle auf Grund ihrer Verdienste ernannt.
Art. 6 Rechte und Pflichten der Mitglieder:
Mit dem Eintritt in die Kapelle verpflichtet sich der/die Musikant/in, die Vereinsstatuten zu respektieren und sich danach zu halten.
Der/die Musikant/in verpflichtet sich ferner, das ihm/ihr anvertraute Musikinstrument im tadellosen Zustand zu halten; er/sie kann für selbstverschuldete Beschädigungen oder Verlust des Instrumentes haftbar gemacht werden. Dasselbe gilt auch für die tadellose Pflege der ihm/ihr anvertrauten Tracht.
Die Musikkapelle ihrerseits verpflichtet sich, soweit es ihr möglich ist, für die Jungmusikanten/innen die Instrumente zu besorgen.
Der/die Musikant/in kann bei anderen Kapellen aushelfen, sofern die eigene Kapelle durch seine/ihre Abwesenheiten keinen Schaden erleidet; die muss aber immer mit dem Einverständnis des Kapellmeisters geschehen.
Jedes ordentliche Mitglied hat in der Jahreshauptversammlung aktives und passives Wahlrecht.
Ehrenmitglieder haben in der Jahreshauptversammlung aktives und passives Stimmrecht. Alle Mitglieder erbringen ihre Leistungen ehrenamtlich.
Art 7 Erlöschen der Mitgliedschaft:
Die Mitgliedschaft am Verein erlischt durch:
a) freiwilligen Austritt;
b) Ausschluss, wenn sich ein Mitglied wiederholt gegen die Satzung oder die Kameradschaft vergangen hat, oder das Ansehen oder die Interessen des Vereins schädigt.
Der Ausschluss wird vom Vereinsvorstand mit zwei Drittel Stimmenmehrheit beschlossen.
Art. 8 Organe des Vereins:
Die Organe des Vereins sind:
a) Die Jahreshauptversammlung;
b) Der Vereinsvorstand;
Art. 9 Jahreshauptversammlung:
Die Jahreshauptversammlung ist die Versammlung aller stimmberechtigten Mitglieder des Vereins. Sie wird alljährlich vom Vereinsobmann an einem vom Vereinsvorstand zu bestimmenden Tag, mindestens 8 Tage vorher durch schriftliche Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung einberufen.
Die Hauptversammlung ist bei satzungsgemäßer Einberufung bei Anwesenheit der Hälfte plus ein Mitglied beschlussfähig.
In zweiter Einberufung ist die Beschlussfähigkeit bei jeder Anzahl der anwesenden Mitglieder gegeben.
Eine außerordentliche Hauptversammlung ist einzuberufen, wenn mindestens 1/10 der Mitglieder dies schriftlich unter Angabe der Gründe verlangt.
Die Hauptversammlung beschließt im Allgemeinen mit einfacher Stimmenmehrheit der gültigen Stimmen.
Stimmenthaltungen bleiben unberücksichtigt.
Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.
Beschlüsse über Abänderung dieser Satzung können nur gefasst werden, wenn dies auf der Tagesordnung ist und mindestens ¾ der Mitglieder anwesend sind und 50% plus 1 der Anwesenden dafür stimmen.
Die Auflösung des Vereins kann nur auf einer eigens hierzu einberufenen außerordentlichen Vollversammlung beschlossen werden. Der Beschluss erfordert ¾ Mehrheit aller Mitglieder.
Wahlen sind mit Stimmzetteln durchzuführen aufgrund eines Wahlvorschlages, den der scheidende Vereinsvorstand der Versammlung vor Beginn des Wahlvorganges zu unterbreiten hat.
Durch Handerheben oder Zuruf können Wahlen nur durchgeführt werden, wenn dies von einem Mitglied beantragt wird und dagegen kein Widerspruch erfolgt.
Fallen auf zwei Kandidaten gleichviel Stimmen, wird eine Stichwahl durchgeführt.
Art. 10 Die Jahreshauptversammlung hat folgende Aufgaben:
a) Entgegennahme der Tätigkeitsberichte des Vereinsvorstandes und der Sachverwalter;
b) Entgegennahme des Kassaberichtes, des Berichtes der Rechnungsprüfer und Entlastung des Kassiers und Genehmigung der Jahresabschlussrechnung;
c) Ehrung verdienter Mitglieder und Gönner;
d) Wahl des Vereinsvorstandes;
e) Beschlussfassung über alle jene Angelegenheiten, die vom Vereinsvorstand auf die Tagesordnung gesetzt werden.
Art. 11 Der Vereinsvorstand:
Der Vereinsvorstand besteht aus folgenden Funktionären:
a) Vereinsobmann und dessen Stellvertreter:
b) Kapellmeister und dessen Stellvertreter;
c) Schriftführer;
d) Kassier;
e) Jugendleiter;
f) Zeugwart;
g) Notenarchivar;
h) Beirat (2 Beiräte, wenn Notenarchivar nicht im Vorstand ist –Art. 13-)
Die Mitglieder des Vereinsvorstandes werden von der Vollversammlung gewählt und bleiben 3 Jahre im Amt und sind wieder wählbar.
Der Kapellmeister wird vom Vorstand auf unbestimmte Zeit ernannt und in den Vorstand kooptiert. Er hat kein Stimmrecht sondern seine Stimme hat eine beratende Funktion.
Im Falle eines vorzeitigen Ausscheidens eines Vorstandsmitgliedes wird eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen um einen Nachfolger/in durch die Vollversammlung wählen zu lassen.
Art. 12 Dem Vereinsvorstand obliegt:
a) Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern;
b) Die Organisation des Vereinsbetriebes;
c) Veranstaltungen und Aufführungen, Musikfesten, geselligen Zusammenkünften;
d) Die Verwaltung des Vereisvermögens;
e) Festsetzung des Termins der Hauptversammlungen;
f) Die Durchführung aller Maßnahmen, die der Führung des Vereins dienlich sind;
g) Die Fühlungsnahme mit Behörden und Körperschaften zwecks Erlangung von Subventionen und Beiträgen für die Durchführung der Vereinszwecke;
h) Jegliche Initiative, die dem Vereinszwecke, dem Ansehen des Vereins oder der Werbung für den Verein dienlich ist.
Der Vereinsvorstand wird vom Vereinsobmann einberufen, so oft er dies für notwendig hält, möglichst fünf Tage vorher.
Der Vorstand ist beschlussfähig bei Anwesenheit des Obmannes oder seines Stellvertreters und mindestens der Hälfte seiner Mitglieder. Er fasst seine Beschlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit der anwesenden Mitglieder. Bei Stimmengleichheit gelten Anträge als abgelehnt.
Art. 13 Die Funktionäre:
Der Obmann vertritt die Kapelle nach innen und außen, führt den Vorsitz in der Hauptversammlung und im Vorstand. Alle vom Verein ausgehenden Schriftstücke bedürfen seiner Unterschrift oder der des Schriftführers, in finanziellen Angelegenheiten zusätzlich die des Kassiers.
Der Obmannstellvertreter vertritt den Obmann im Falle seiner Abwesenheit.
Dem Kapellmeister obliegt die rein musikalische Leitung der Kapelle. Er sorgt für den musikalischen Nachwuchs und die musikalische Weiterbildung der Musikanten/innen. Er ist für die Programmgestaltung und deren Durchführung verantwortlich.
Der Kapellmeisterstellvertreter vertritt den Kapellmeister im Falle seiner Abwesenheit. Ihm können aber auch von Zeit zu Zeit entsprechende Aufgaben übertragen werden (Detailproben, Spiel in kleinen Gruppen, kleinere Ausrückungen usw.)
Der Schriftführer führt bei allen Versammlungen, Sitzungen und Besprechungen Protokoll und sorgt für eine geordnete Aufbewahrung dieser Niederschriften. Er führt die Mitgliederlisten und macht den Vorstand auf die fallweise Fälligkeit von Ehrungen langjähriger Mitglieder aufmerksam. Er ist auch verantwortlich für die Vereiskorrespondenz. Bei Schriftstücken mit Korrespondenzcharakter kann der Schriftführer im Auftrag des Obmannes zeichnen.
Der Kassier verwaltet die Kassa des Vereins; er führt über alle Einnahmen und Ausgaben Buch; er verfasst den jährlichen Kassabericht, den er rechtzeitig vor der jeweiligen Jahreshauptversammlung den Rechnungsrevisoren zur Überprüfung vorlegen muss.
Dem Jugendleiter obliegt die Werbung Jugendlicher für den Verein und die Betreuung derselben während der Ausbildung und auch nach dem Eintritt in die Kapelle bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres insbesondere auch bei Ausflügen und Reisen der Kapelle. Er tritt bei Proben und Ausrückungen, bei denen Jugendliche mitwirken, dafür ein, dass der Ton in der Kapelle ein den Jugendlichen angepasster ist und übt sein Amt als Vertreter der Elternschaft der Jungbläser aus.
Der Zeugwart hat die Obsorge über das Probelokal sowie die Verwaltung und Betreuung des gesamten dem Vereine gehörenden Inventars, insbesondere der Trachten, Instrumente, Pulte usw. Insbesondere obliegt ihm auch die rechtzeitige Sorge für die Bereitstellung der notwendigen Podien, Pulte, Beleuchtung usw. bei konzertanten Aufführungen der Kapelle. Er führt über das gesamte Inventar des Vereis Buch und entsprechende Aufschreibungen über die den einzelnen Mitgliedern ausgefolgten Effekten des Vereins. Er erstattet der Jahreshauptversammlung bei Bedarf Bericht über Zu- und Abgänge und den Zustand des Inventars.
Dem Notenarchivar obliegt die Verwaltung des Notenarchivs der Kapelle; er ist für eine übersichtliche und geordnete Aufbewahrung der Noten verantwortlich; er sorgt dafür, dass jede/r Musikant/in mit dem nötigen Notenmaterial versorgt wird. Er führt über alle Ein- und Ausgänge von Noten Buch und berichtet bei Bedarf der Jahreshauptversammlung über Veränderungen im Archiv. Wenn der Notenarchivar auf seinen ausdrücklichen Wunsch nicht im Vorstand vertreten sein möchte, tritt an seine Stelle ein weiterer Beirat.
Art. 14 Marketenderinnen und Fähnrich
Die Marketenderinnen und der Fähnrich sind aktive Mitglieder der Kapelle mit allen verbundenen Rechten und Pflichten, die dadurch entstehen.
Art. 15 Auflösung des Vereins
Im Falle einer Auflösung des Vereins wird  das gesamte Vereinsinventar einer öffentlichen oder privaten Körperschaft zu treuen Händen übergeben bis zu einer eventuellen Wiedergründung des Vereins.
Sollte eine Neugründung des Vereins innerhalb von 10 Jahren nicht erfolgen, ist das Vereinsvermögen einem Verein mit ähnlicher Zielsetzung zuzuweisen.

Lajen am 12.06.09
Webmaster: Andreas Hofmann
INFO:



Email Addresse: info@musiklajen.eu
Zurück zum Seiteninhalt